Kategorien
Bildung

VERUNSICHERUNG UND GROßE VORSICHT
CHRISTINE JOHANNSEN IM PORTRÄT

BILDUNG #16
“Unser allgemeines Beratungsangebot ist während der Pandemiezeit bisher fast nur telefonisch möglich gewesen. In der ehrenamtlichen Arbeit müssen die meisten Projekte ruhen, weil es in den verschiedenen Engagementbereichen auch immer um Kontakte und Miteinander geht. Unsere Zielgruppe, Menschen im Alter von 60+, erleben die Pause als großen Einschnitt, weil ihnen neben der zu erfüllenden Aufgabe, auch die Gemeinschaft sehr fehlt. Da gerade die ältere Generation vom schweren Ausmaß der Pandemie betroffen ist, spüren wir auch bei Lockerungen der Maßnahmen, in denen angepasste Öffnungen möglich waren, Verunsicherung und große Vorsicht bei unseren Kunden und Ehrenamtlichen.”
“Die Möglichkeiten der Digitalisierung, um auf diesem Weg in Kontakt zu kommen, greifen bei unserer Zielgruppe nur vereinzelt. Vielen von Ihnen fehlen die technischen Voraussetzungen und oft auch die Kenntnisse in der Anwendung hierfür. Für uns ist nochmal sehr deutlich geworden, wie wichtig für Senioren angepasste Angebote in diesem Bereich sind und weiter ausgebaut werden müssen.”
Christiane Johannsen vom Seniorenbüro Neumünster
Über das Seniorenbüro Neumünster
Das Seniorenbüro ist eine Beratungsstelle für alle Fragen des Alter(n)s. Hier geht es im Schwerpunkt um Vorsorge, Unterstützungsmöglichkeiten, Wohnen im Alter, Hilfsdienste oder Freizeitmöglichkeiten. Neben der Vernetzungsarbeit mit Akteuren in der Seniorenarbeit in Neumünster ist ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit die Förderung des ehrenamtlichen Engagements der Zielgruppe. Hier geht es um Beratung, Vermittlung und Begleitung für und in das Ehrenamt, sowie Initiierung eigener Projekte und Unterstützung in der Umsetzung neuer Ideen von Engagierten