Segel Setzen /20/21
Deine Erfahrung. Deine Geschichte. Dein Leben.

Bewegende Zeiten. Wir alle sind denselben Krisen ausgesetzt. Keine Ausnahmen. Ob Corona-Pandemie oder Klimawandel – der Krise ist es egal, mit wem sie es zu tun hat. Wir alle müssen mit ihr fertig werden. Einfach dran gewöhnen? Keine Option. Lieber das Beste aus ihr rausholen: Erlebnisse nutzen, Chancen erkennen, Alltag umgestalten. Für eine hoffnungsfrohe Zukunft. Für mehr Miteinander. Für unser Leben.

RENN.nord nimmt mit SEGEL SETZEN /20/21 Kurs auf die Umgestaltung der Gesellschaft. In fünf Projekten aus den Bereichen Bildung, Jugend, Wirtschaft, Kunst und ländlicher Raum kommen Menschen aus Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Bremen, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern zu Wort und erzählen uns ihre ganz eigene Geschichte. Wie sie mit der großen Krise umgegangen sind und noch umgehen. Was sie aus ihr lernen. Was sie anderen mit auf den Weg geben möchten. Erfahrungsschätze, die das Projekt SEGEL SETZEN /20/21 für alle bewahren möchte und als Anregung für einen gesellschaftlichen Wandel aufbereitet hat. Leinen los!

 
Auftrag nachhaltige Entwicklung
Zukunft junger Erwachsener
Ausdrucksform der Gesellschaft
Perspektiven in der Fläche
Wertschöpfung im Wandel
JUGEND #4
ES BEGINNT MIT DIR. DU MUSST ES STOPPEN. FUTURE PEER IM PORTRAIT
JUGEND #3
MEHR ZEIT FÜR ERKLÄRUNG: MARCEL IM PORTRAIT
KUNST #3
VIRTUELLER AUSSTELLUNGSBESUCH IM WÄLDERHAUS
BILDUNG #2
BEDRÜCKENDE STILLE ABER KEIN STILLSTAND
JUGEND #2
SCHULE VON MORGEN: FÜR DAS LEBEN LERNEN
KUNST #2
EIN DUETT AUS MALEREI UND MUSIK

WIRTSCHAFT #1
DEM SHUT-DOWN DIE STIRN BIETEN

LÄNDLICHER RAUM #1
MIT LAND UND LEUTEN IM AUSTAUSCH