Kategorien
Bildung

HEKTIK UND ENTSCHLEUNIGUNG
FLORIN FELDMANN IM PORTRÄT

BILDUNG #10
“Die 150 Volkshochschulen in Schleswig-Holstein sind vor Ort fest verankert. Sie sind Orte der Begegnung, lokal gut vernetzt und mussten natürlich im ersten Lockdown schnell reagieren. Zur Glück haben wir seit einigen Jahren mit der vhs.cloud eine digitale Lern- und Arbeitsplattform und damit war die Infrastruktur sowohl für Veranstaltungen als auch für mobiles Arbeiten von Anbeginn des Lockdowns vorhanden. Als Dachverband haben wir für unsere Mitglieder umgehend konkrete digitale Veranstaltungskonzepte und entsprechende Schulungen entwickelt. Zudem haben wir innerhalb kürzester Zeit ein digitales Bildungsangebot aus dem virtuellen Boden gestampft, das die Volkshochschulen im Land gemeinsam anbieten. Das war auch eine gute Gelegenheit, Kooperationen im BNE-Bereich auszubauen.
Persönlich habe ich die letzten Monate als extrem hektisch, gedrängt und voll erlebt. Es ist schon auch skurril, Angebote zu entwickeln, die darauf reagieren, dass viele Menschen jetzt sehr viel Zeit haben und gleichzeitig selbst mit Homeoffice und fehlender Kinderbetreuung eine alles andere als entschleunigte Zeit zu erleben.”

Über den Landesverband der Volkshochschulen Schleswig-Holsteins e. V.
Florin Feldmann ist Referentin im Landverband der Volkshochschulen Schleswig-Holsteins e.V. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Bildung für Nachhaltige Entwicklung, Gesundheitsbildung, Kulturelle Bildung, Politische Bildung und Fortbildungen.
Der Landesverband der Volkshochschulen Schleswig-Holsteins e.V. vertritt die Interessen der rund 150 Volkshochschulen und Bildungsstätten im Land, leistet diesen Unterstützung, ermöglicht Vernetzung untereinander und koordiniert Projekte der Erwachsenenbildung. Die Volkshochschulen bieten Erwachsenenbildung an – orientiert an den Bedürfnissen der Menschen und verankert in ihrer Kommune.