Kategorien
Jugend

ICH MÖCHTE IN DEUTSCHLAND BLEIBEN.
ANDEBRHAN IM PORTRAIT

Jugend #23
„Ich bin zwanzig Jahre alt, ich komme aus Eritrea und bin seit zweieinhalb Jahren in Hannover. Jetzt mache ich gerade eine Ausbildung als Bäcker. In meiner Freizeit lerne ich Fotograf und Keyboard. Ich wünsche mir eine Familie – ich möchte in Deutschland bleiben, aber, ich habe ein Problem mit dem Asylverfahren.“

Andebrhan von Unter einem Dach muss noch immer auf eine konkrete Bleibeperspektive in Deutschland hoffen, und das trotz seiner Ausbildung.
Kategorien
Jugend

MEHR WERTSCHÄTZUNG FÜR LEBENSMITTEL.
TABEA UND VANESSA ÜBER FOODSHARING UND KONSUM

Jugend #22
“Ich sehe ein riesengroßes Problem, wenn es um den Lebensmittelkonsum in unserer Gesellschaft geht. Bei den Deutschen ist es so, dass über 12 Millionen Tonnen Lebensmittel jedes Jahr weggeworfen werden. Wenn wir uns das ganze global anschauen, ist es so, dass extrem viele Menschen noch immer an Hunger leiden und dass das einfach Verhältnisse sind die nicht sein können.”

Tabea und Vanessa von Hometown e.V. Hannover
Kategorien
Jugend

WENIGER MÜLL – MEHR GUTES LEBEN FÜR ALLE.
MICHAEL IM PORTRAIT

Jugend #21
“Nachhaltigkeit ist mir wichtig, weil wir aktuell eine Lebens- und Wirtschaftsweise haben, die nicht nachhaltig ist, die unsere natürlichen Lebensgrundlagen zerstört und wenn wir auch in Zukunft noch ein gutes Leben ermöglichen wollen, dann müssen wir daran etwas ändern.“

Michael von Hometown e.V. Hannover über Transformation und ein gutes Leben für alle.
Kategorien
Jugend

GEMEINSAM AN EINEM STRANG ZIEHEN.
TILL UND NICOLAS MIT IHRER MINECRAFT-GESCHICHTE

Jugend #20
„Meine Idee ist, dass ein Neuro-Chip entwickelt wird, dem es jeden Menschen ermöglicht auf das gesamte Wissen der Menschheit zuzugreifen. So wäre die Menschheit im Stande, innerhalb kürzester Zeit Lösungen zu finden für alle Probleme.“

Till und Nicolas vom Jugendzentrum ViA Linden in Hannover zeichnen mit Hilfe von Minecraft eine Utopie, in der ein Neuro-Chip die Welt klimagerechter und gleicher macht.
Kategorien
Jugend

NO PRIDE ON A DEAD PLANET II.
EQUITY* ÜBER EINE PERFEKTE WELT

Jugend #19
„Stellen Sie sich folgende Situation vor: Wir leben in einer perfekten Welt. In einer Welt, in der niemand allein für die eigenen Rechte kämpfen muss. In einer Welt, in der wir solidarisch handeln. In der niemand aufgrund des Geschlechts oder der Sexualität vom System diskriminiert wird. In der geschultes Fachpersonal gute queere Beratung und Behandlung, anstelle von Konversionstherapie anbietet.“

Al, Erik, Laura, Lion, Nagisa, Nellie & Noah von Equity* aus Göttingen.
Kategorien
Jugend

NO PRIDE ON A DEAD PLANET I.
EQUITY* FÜR EIN SOLIDARISCHES WIR

Jugend #18
“Wie sollen wir uns Gedanken über unsere Zukunft machen, wenn wir nicht mal wissen, ob wir eine Zukunft haben? Wir brauchen ein „Wir“. Eine solidarische Gemeinschaft, denn ohne Solidarität zu schaffen, werden wir nicht schnell genug vorankommen, damit eine Zukunft überhaupt noch bestehen kann.“

Al, Erik, Yuna, Laura, Lion, Nagisa, Nellie & Noah von Equity* aus Göttingen.
Kategorien
Jugend

WAS WÄRE WENN?
CARO & LASSE MIT IHREN FORDERUNGEN AN DIE POLITIK

Jugend #17
„Was wäre, wenn wir ein System entwickeln würden, was nachhaltig und fair mit den Ressourcen und Menschen umgeht? Was wäre, wenn unser System gewappnet wäre – gegen Pandemien und Krisen – mit stabiler Infrastruktur? Wenn alle Menschen freien Zugang zu sauberem Trinkwasser und Medizin hätten?”

Caro und Lasse von der Naturfreundejugend Niedersachsen stellen die richtigen Fragen und haben klare Forderungen an die Politik.
Kategorien
Jugend

GRÜNER, BEWUSSTER, GLÜCKLICHER.
ANNIKA UND RASMUS IM PORTRAIT

Jugend #16
„In meiner Vision ist Lüneburg 2030 klimaneutral: Die Stadt ist jetzt richtig grün. Die ganzen alten Parkflächen sind entsiegelt, es gibt neue Blühstreifen, um die Insekten anzulocken und es gibt einfach so viele grüne Flächen, grüne Inseln in dieser Stadt – das ist richtig schön!!

Annika und Rasmus von JANUN Lüneburg. haben konkrete Vorstellungen, wie ihre Stadt in 2030 aussehen soll: grüner, bewusster, klimaneutral!
Kategorien
Jugend

KORRUPTION – EGOISMUS UND GIER.
FUTURE PEER IM PORTRAIT

Jugend #15
„Wie ein tödlicher Virus, der sich überall verteilt.
Wie gefährliches Gift, das in der Luft verweilt.
Es zerstört Systeme in schneller Manier.
Es ist menschlicher Egoismus und Gier.
Mächtige Menschen geben vor, sich zu kümmern,
machen Versprechen, doch hinterlassen alles in Trümmern.
Ausnutzung von Menschen zum eigenen Nutzen.
Es ist ihnen egal, dass sie uns nur benutzen.“

Die Future Peers aus Malawi und Deutschland fordern ein Ende der politischen Korruption, für ein System von Verantwortung und Stabilität.
Kategorien
Jugend

DIE ERDE VERÄNDERT SICH, WARUM NICHT WIR?
FUTURE PEER IM PORTRAIT

Jugend #14
„Das Klima verändert sich, warum nicht wir?
Laut zu werden ist jetzt meine Pflicht.
Es könnte anders sein, verstehst du nicht?
Ich will Dir nicht weh tun, ich mache mir Sorgen.
Denn auch dich betrifft die Welt von morgen.”

Die Future Peers aus Malawi und Deutschland werden laut: Für zukünftige Generationen fordern sie mit einer Abkehr von fossilen Brennstoffen mehr Eigenverantwortung.