Kategorien
Bildung

BEDRÜCKENDE STILLE ABER KEIN STILLSTAND
UTE KRÖGER IM PORTRÄT

BILDUNG #2
In außerschulischen Lernorten ist Bildung für nachhaltige Entwicklung viel selbstverständlicher als in den Schulen. Naturerfahrungen ermöglichen einen Ausgleich zur steigenden Bildschirmzeit. Der Wildpark Eekholt schafft hier ein Angebot in der Hoffnung, dass die Kenntnisse über die Auswirkungen zunehmender Naturferne und abnehmender Möglichkeiten des sozialen Lernens bei Kindern in politischen und gesellschaftlichen Debatten zukünftig stärker berücksichtigt werden.
“Wir folgen im Wildpark dem natürlichen Rhythmus: Der Winter ist ruhiger, doch dann der Frühling: Tiere, Pflanzen und Menschen genießen die ersten warmen Sonnenstrahlen, Kinderstimmen, Lebendigkeit. Wir fühlten uns zwar von den vielen Besucher*innen und deren Unterstützung durch die Krise getragen, aber die Kinder und Jugendlichen, die wir sonst im Rahmen der Bildungsarbeit kennenlernen, fehlten sehr. Es gab Momente der Stille im Wildpark, die ich zum ersten Mal als bedrückend und falsch empfand.”
Ute Kröger vom Wildpark Eekholt
Über den Wildpark
Der Wildpark Eekholt hat sich seit über 50 Jahren zur Aufgabe gemacht, heimische Tiere in ihrer natürlichen Umgebung zu zeigen und Menschen nachhaltig für die Natur zu begeistern. Der privat geführte Wildpark ist anerkannter Naturerlebnisraum, verfügt über eine ehrenamtlich betriebene Vogelpflegestation und ist Wolfsinformationszentrum des Landes Schleswig-Holstein. Der Wildpark ist als außerschulische Einrichtung als Bildungseinrichtung für Nachhaltigkeit zertifiziert und bietet ein vielfältiges BNE-Angebot für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.